VS Lanzendorf

Liebe Eltern!                                                           3.11.2020

Aufgrund des dramatischen Anstiegs an Covid-19 Fällen in den letzten Tagen hat sich die Bundesregierung entschließen müssen, einen neuerlichen Lockdown für viele Bereiche des öffentlichen Lebens zu verhängen.
Diese Maßnahmen betreffen auch die Volksschulen.

Informationen zum Schulbetrieb ab 03.11.2020
Ampelphase ORANGE

Alle Personen im Schulgebäude sind verpflichtet, außerhalb der Klassen- und Gruppenräume einen Mund-Nasen-Schutz (MNS) zu tragen. Lehrkräfte und sonstiges Personal müssen einen MNS tragen, wenn der Abstand von einem Meter nicht eingehalten werden kann.
Ab 3. November 2020 bis zum 30. November 2020 kann die Schulleitung ergänzend zu den bisherigen Regelungen für bis zu zehn aufeinanderfolgende Schultage anordnen, dass einzelne Personengruppen oder alle Personen, die sich an der Schule aufhalten, während des gesamten Schultages einen MNS tragen müssen.
Ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) muss den Mund und die Nase nicht nur abdecken, sondern auch eng anliegen. Der MNS ist entweder mittels Gummi- oder Stoffbänder zu fixieren. Das Material hat eine mechanische Barriere zu bilden, um das Verspritzen von Tröpfchen beim Sprechen, Husten und Niesen zu vermeiden. Die Verwendung von Gesichtsvisieren (sog. „Face Shields“ bzw. „Mini Face Shields“) ist nicht mehr zulässig.

Elterngespräche ausschließlich per Telefon!

Es finden keine Schulveranstaltungen, wie Exkursionen, Projekttage außerhalb der Schule statt.
Bewegung im Garten und in der Natur ist erlaubt. Eine Abhaltung des Unterrichts im Freien, etwa im Rahmen der täglichen Bewegungseinheit, des Sportunterrichts oder bei ganztägigen Schulformen (auch des Freizeitteils), ist nicht als Schulveranstaltung oder schulbezogene Veranstaltung zu qualifizieren. Dieser Unterricht kann weiterhin im Freien abgehalten werden.
Externe Personen dürfen nicht mehr eingeladen werden. Alle Workshops wurden abgesagt. Unser Präventionsprojekt („Mein Körper gehört mir) muss leider auch abgesagt werden. Musiklehrer der Musikschule Südheide dürfen am Vormittag nicht mehr unterrichten.
(Bei Fragen zum Musikunterricht am Nachmittag wenden Sie sich bitte an die Musikschulleitung.)

Der Unterricht in der Schule findet stundenplanmäßig mit dem Klassenlehrer/Religionslehrer statt. Alle unverbindlichen Übungen werden ebenfalls in gewohnter Weise abgehalten.

Der Unterricht „Bewegung und Sport“ erfolgt in Straßenkleidung – es sei denn, das Umziehen kann unter Einhaltung des erhöhten Sicherheitsabstandes erfolgen.
Das Tragen eines MNS während des Bewegungs- und Sportunterrichts ist nicht erforderlich, kann aber bei Bedarf angeordnet werden.
Vor und nach der Sportausübung sind die Hände zu waschen oder zu desinfizieren.

KEL-Gespräche finden bis auf weiteres nicht statt! Es ist natürlich möglich, diese Gespräche (wenn dringend notwendig) telefonisch oder in digitaler Form abzuhalten. Ihre Klassenlehrkraft wird Sie diesbezüglich informieren.
Die Nutzung des Schulbuffets wird weiterhin möglich sein!
Wenn es die Situation erforderlich macht, kann an Pflichtschulen für einen oder mehrere Tage Distance-Learning angeordnet werden. Eine solche Situation liegt aber nur dann vor, wenn es mehrere positive COVID-19-Fälle an einer Schule gibt, die Abklärung durch die Gesundheitsbehörde noch offen ist und der Vollbetrieb an der Schule gefährdet wäre. Für die Anordnung von Distance-Learning im Pflichtschulbereich ist die Zustimmung der Bildungsdirektion und des BMBWF erforderlich. Ein Notbetrieb mit entsprechender Betreuung soll in diesen Fällen jedenfalls aufrechterhalten werden.


Es ist mir durchaus bewusst, dass der Schulbetrieb durch diese verschärften Maßnahmen nicht so „lebendig und freudvoll“ gestaltet werden kann, wie es im Normalfall an unserer Schule gehandhabt wird!
Umso mehr möchte ich mich in aller Form bei all meinen LehrerInnen und unserem Schulwartteam für die großartige Unterstützung und das hervorragende Engagement bedanken!
Liebe Eltern, Ihre Kinder sind bei uns in guten Händen!


Bei Fragen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!


VD Ulrike Rottensteiner
02235/47737
0699/19291471
vs.lanzendorf@noeschule.at

 

Zeichenwettbewerb
Naturraum Burgenland

img

Wir bringen Chemie in die Schule!
ChemieOnTour



Newsletter

E-Mail Adresse